Herzlich willkommen bei der NARRENZUNFT OBERMARCHTAL e.V.

Wie Ihr seht haben wir unsere Homepage umgebaut, um Euch in Zukunft schneller mit Informationen versorgen zu können und damit Ihr euch in Zukunft auch online für unsere Ausfahrten anmelden könnt.

Leider konnten wir beim Umzug der Webseite die Informationen des Newsletters nicht mit übernehmen.
Solltet ihr weiterhin Interesse an unserem Newsletter haben, dann registriert Euch bitte erneut.

Unsere beiden App´s für Android und IOS sind nun verfügbar. Bitte über den PlayStore und AppStore installieren.

Fasnetseröffnung am Samstag 29.01.2022

Fasnetseröffnung 29.01.2022

Liebe Närrinnen und Narren, liebe Einwohnerschaft,
basierend auf der aktuellen Corona-Verordnung des Landes Baden-Württemberg (12. Januar 2022) können wir eine etwas abgeänderte/ angepasste Fasnetseröffnung 2022, im 100. Jubiläumsjahr, durchführen.
In Vorgesprächen mit der Gemeindeverwaltung, vertreten durch Hr. Bürgermeister Krämer, wurde ein, den Regeln entsprechendes, Konzept entwickelt. Vielen Dank an dieser Stelle für die tolle, schnelle und unkomplizierte Unterstützung.

Ablauf:

17.00 Uhr: Narrenbaumstellen auf dem Marktplatz
Unsere Narrenfreunde aus Untermarchtal werden dieses Jahr unseren Narrenbaum stellen.
Musikalisch umrahmt wird es, wie stetes, durch den Musikverein Obermarchtal.

Ca. 18.00 Uhr: Historische Schloßgeistsuche
Direkt nachdem Narrenbaumstellen findet die historische Schloßgeistsuche statt.
Auch hier erhalten wir, wie jedes Jahr, musikalische Unterstützung durch den Fanfarenzug.
Wir hoffen, appellieren und freuen uns, wenn hier zahlreiche Masken- und Hästräger teilnehmen.
Der Schloßgeist freut sich, wenn ihn eine große Schar an Marchtaler Häsern begrüßt.
Achtung: In das Kloster hinein dürfen nur 9 Hästräger (Beschränkung Personenzahl in Innenräumen)
Die restlichen Hästräger warten rechts und links vor dem Tor.

Anschließend: Bürgermeisterabsetzung

Nachdem Finden und Ergreifen des Schloßgeistes wird unser Bürgermeister abgesetzt und wir Narren übernehmen die Ortsgewalt.
Achtung: Die Absetzung findet vor dem Museum statt/ Schlüsselübergabe auf den Treppen.
Nach dem offiziellen Teil wird es seitens der Narrenzunft KEINE Bewirtung o.ä. geben.
Wir empfehlen die lokale Gastronomie zu unterstützen – unter Einhaltung und Beachtung der dort geltenden Regeln.

Regeln, die beachtet werden müssen:

Abgesperrter Bereich:
Marktplatz (ab Höhe Kapelle St. Urban/ RaiBa sowie Kreuzung Zimmerplatzweg& Maiertorweg)
 

Zugang:
Zugang ist nur unter 2G+ möglich.
Dies wird kontrolliert und unter allen Umständen eingehalten.
Max. Personenanzahl 500
Bitte die längeren Wartezeiten beachten und einplanen. Ein frühes Kommen wird empfohlen.
 

Essen & Getränke:
Es findet KEIN Verkauf seitens der Narrenzunft statt.
Wir appellieren hier die örtliche Gastronomie zu unterstützen.
Während der Veranstaltung ist der Genuss/ Verzehr von Alkohol auf dem Marktplatz untersagt!

Maskenpflicht?:
Im Freien ist eine FFP2-Maske zu tragen, wenn der Mindestabstand von 1.5M dauerhaft NICHT eingehalten werden kann.
Bitte bringt deshalb alle eine solche Maske, für den Fall, mit. Bei der Einlasskontrolle/ Anstellen bitte tragen.

2G+ Erklärung:
Zutritt nur für geimpfte oder genesene Personen.
Ein Antigen-Schnelltest wird benötigt für alle, deren Impfung oder Infektion länger als drei Monate zurückliegt.

Keinen Antigen-Schnelltest benötigen:
- „Geboosterte" Personen benötigen KEINEN Antigen-Schnelltest
- Vollständig geimpfte Personen oder Genesene mit einer nachfolgenden Impfung (letzte erforderliche Einzelimpfung liegt min. 14 Tage und max. 3 Monate zurück).
- Kinder bis einschließlich 7 Jahre, die noch nicht eingeschult sind.
- Grundschüler*innen, Schüler*innen eines sonderpädagogischen Bildungs-/Beratungszentrums, einer auf der Grundschule aufbauenden Schule oder einer beruflichen Schule – gilt nur für Schüler*innen bis einschließlich 17 Jahre und nicht während der Ferien
- Personen, die sich aus medizinischen Gründen nicht impfen lassen können (ärztlicher Nachweis notwendig)
- Personen, für die es keine Empfehlung für eine Auffrischimpfung der STIKO gibt. Also bspw. vollständig geimpfte Kinder und Jugendliche bis einschließlich 17 Jahre und Schwangere im ersten Schwangerschaftsdrittel.

Leihhäser für die Fasnet 2022:
Wer für die Fasnet 2022 ein Häs ausleihen möchte kann auch dies tun.

Häser für Kinder (bis einschließlich 13 Jahren) werden kostenlos ausgegeben.

Häser und Masken für alle ab 14 Jahren können für 5€ (zzgl. des Pfands, welches bei der Rückgabe wieder erstattet wird) ausgeliehen werden.
Häser für Turmfratzen& Fledermäuse können bei Angela Schleicher (07375/237417) reserviert werden.
Hexen Häser können bei Albert Maichel (0173/3279627) reserviert werden.

Ausgabe der Leihhäser:
Hexen: Samstag, 22.01. von 16.00-17.00 Uhr (Narrenmolke)
Turmfratz & Fledermaus: Donnerstag, 27.01. um 14.00 Uhr (Narrenmolke)

Alle dürfen ein Häs tragen
Besonders beim Narrenbaumstellen und (geplanten) Schloßgeistverbrennen bitten wir darum, dass das komplette Häs (incl. Maske, Glocken, Bätscher bzw. Besen) getragen wird – bitte achtet auf schwarze Schuhe& schwarze Handschuhe

Wir sind der Meinung, diese waren nun lange genug im Schrank und müssen dringend wieder „auf d Gass"!

Deshalb gilt für die Fasnet 2022 folgendes: Jeder der ein Häs und eine Maske unserer Marchtaler Zunft daheim hat, kann dieses während der Fasnet jederzeit tragen. Es müssen keine Laufbändel beantragt oder Arbeitseinsätze erbracht werden. Dies ist auch unabhängig davon, ob man Mitglied der Narrenzunft ist oder nicht oder auch ob man als „aktiv" oder „passiv" gemeldet ist.

Wir freuen uns, dass wir zwei elementare Punkte unserer historischen und traditionellen Fasnet durchführen können.
Wir freuen uns auf etwas närrische Normalität, auf ein Wiedersehen sowie auf unsere Marchtaler Häser in Aktion.
Spontane Änderungen sind jederzeit möglich – hier bitten wir um Nachsicht und Verständnis.

Auf eine glückselige Jubiläumsfasnet 2022 – NARRI NARRO

Eure Narrenzunft Obermarchtal e.V.

Nachruf Elisabeth Maichel

Nachruf

Die Narrenzunft Obermarchtal e.V. trauert um ihr Ehrenmitglied

Elisabeth Maichel

welche bis zu ihrem Tod 68 Jahre Mitglied in unserem Verein war.

In diesen fast sieben Jahrzehnten war sie Mitgestalterin der Marchtaler Fasnet, Närrin aus Leib und Seele sowie von 1957 bis 1986 eine wertvolle Unterstützung ihres Ehemannes, unserem Ehrenzunftmeister, Berthold Maichel.

Die Verstorbene gab den Rückhalt ohne den es nicht möglich gewesen wäre, dass Berthold sich mit größtem Engagement, Zeitaufwand und Energie für die Entwicklung der Marchtaler Fasnet eingesetzt hat.
Ihr gelebter Einsatz und ihr Wohlwollen für die Marchtaler Fasnet gab sie auch innerhalb ihrer Familie weiter. Mittlerweile engagiert sich im Gremium unseres Vereins die dritte Generation der Familie Maichel.

In Anerkennung ihres Einsatzes, Verdienstes und ihrem vorbildhaften Wirken ernannte die Narrenzunft Obermarchtal e.V. Elisabeth Maichel vor wenigen Jahren zum Ehrenmitglied.

Wir verlieren mit Elisabeth Maichel nicht nur eine vorbildliche Närrin und hochgeschätzte Unterstützerin, sondern vor allem einen wertvollen Menschen und für uns Marchtaler Narren, im übertragenen Sinne, auch unsere „Narren-Mutter“.

Für all ihr Tun sind wir ihr zu größtem Dank verpflichtet. Sie wird uns immer ein Vorbild bleiben.

Unser tiefes Mitgefühl in diesen schweren Stunden gilt ihren Kindern, Enkeln und allen Angehörigen.

In ehrendem Gedenken und einem letzten närrischen Gruß NARRI NARRO

Im Namen der Narrenzunft Obermarchtal e.V.

Florian Siegle
-Zunftmeister-

 

 

Zunft Accessoire - Glasbausteine

Liebe Narrenfreunde,

zusätzlich zu unserer aktuellen Aktion der " Kromet-Ketten" gibt es ab sofort auch Deko Galsbausteine bei uns zu erwerben. 

Ein tolles Accessoire zur 5. Jahrezeit. Egal ob auf dem Tisch, der Kommode oder am Hauseingang.

Die Deko-Glasbausteine mit Beleuchtung gibt es mit allen unseren Masken.
Die Glasbausteine sind 19x19 cm groß und 8 cm breit.
Je nach Wunsch ist eine bunte oder warmweiß Lichterkette (batteriebetrieben) integriert.

https://www.narrenzunft-obermarchtal.de/accessoire/

(Bestellung wie alle anderen Zunft Accessoire per E-Mail über Kassier(a)narrenzunft-obermarchtal.de oder Zunftmeister(a)narrenzunft-obermarchtal.de)